logoheader3                                                                                                           facebook logos PNG19758     you   instagram

.

Bei schulischen Problemen kann die erste Anlaufstelle der jeweilige Fachlehrer/die jeweilige Fachlehrerin bzw. der Klassenvorstand / die Klassenvorständin sein. Darüber hinaus stehen folgende schulinterne Beratungseinrichtungen zur Verfügung:

 

Mag. Petra Nömayer, Schülerberaterin und Schulleiterin

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0664/88615802

 

Sprechstunden sind jederzeit nach Vereinbarung in der Direktion möglich!

Ich informiere euch über

  • Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten nach der Reifeprüfung
  • Ausbildungsanforderungen (Aufnahmeverfahren…)
  • Veranstaltungen an weiterführenden Bildungseinrichtungen (Tage der offenen Tür, Berufs- und Studieninfomessen …)

Ich organisiere für euch

  • Vorträge von weiterführenden Bildungseinrichtungen
  • Interessenstestungen als Basis für die individuelle Ausbildungswahl
  • professionelles Bewerbungstraining

Ich berate euch bei

  • Lern- und Verhaltensschwierigkeiten
  • schulischen und privaten Problemen bzw. Krisen

Ich vermittle euch

  • professionelle Hilfe bei geeigneten Beratungsinstitutionen (Schulpsychologie, Stop Dropout …)

Ich berate auch gerne eure Eltern in Schul- und Bildungsthemen.

 

Dr. Sabine Engleitner, Schulärztin

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fr. Dr. Engleitner ist immer donnerstags in der Zeit zwischen 8 bis 12 Uhr im Ärztezimmer des BORG Eisenerz anwesend.

 

Mitglieder des Krisenteams der Schule, das für die Gesamtkoordination in Krisensituationen zuständig ist:

 

Mag. Gerald Merkl-Langmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mag. Carina Knebel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mag. Susanne Niederhofer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mag. Gudrun Schiefer-Hoyer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mag. Elisabeth Tobias

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Plakat jpg

Bannersiegelerasmus

euMinisterium

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung:

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.


Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.