logoohneadresse  BUNDESOBERSTUFENREALGYMNASIUM EISENERZ
  8790 Eisenerz, Hieflauerstraße 89,
  Tel: 050 248 029

sportzweiglogoKreativlogovolleylogo

Das BORG Eisenerz und der Hund von Baskerville

Ein Krimiklassiker stand im Mittelpunkt des diesjährigen Schülerkonzertes am Musik- Kreativzweig des BORG Eisenerz. Die SchülerInnen wollten beim alljährlichen Schulkonzert für Spannung sorgen und beschlossen gemeinsam mit ihren Professorinnen Mag. Gudrun Schiefer-Hoyer und Mag. Susanne Niederhofer, Sir Arthur Conan Doyles‘ Hund von Baskerville auf die Bühne zu bringen. Sehr viel Arbeit musste bewältigt werden: Der Ablauf wurde geplant, Szenen erarbeitet, Texte geschrieben und angepasst, Rollen konzipiert, Filme gedreht, passende Musiknummern ausgewählt und geprobt: Die Mitglieder der Schulband und des Schulchors trugen mit ihren stimmungsvollen spannungssteigernden, aber auch fetzigen, mitreißenden Liedern federführend zum Gelingen des Abends bei. In acht Szenen, teils live gespielt, teils als Film gezeigt, wird die Handlung des Krimis sichtbar. Baskerville Hall ist ein verwunschener Ort, einsam inmitten des tückischen Grimpenmoors gelegen. Unter mysteriösen Umständen stirbt Sir Charles Baskerville. Offenbar hat ihn der schwarze Geisterhund geholt, der nach einer alten Legende die Familie heimsucht. Nun übernimmt sein Neffe Sir Henry, der letzte Baskerville, das Erbe. Den Hausarzt Dr. Mortimer und Freund der Familie treibt die Sorge, es könne Sir Henry wie dem Onkel ergehen, nach London, um Sherlock Holmes und Watson in diesem rätselhaften Fall um Hilfe zu bitten…. Das sehr aufwendige und überaus gelungene kreative Projekt begeisterte nicht nur die engagierten Akteurinnen und Akteure, sondern auch das zahlreich erschienene Publikum, das die Leistungen der im Vorjahr mit dem Kiwanis- Förderungspreis ausgezeichneten Mannschaft mit tobendem Applaus und Standing Ovations huldigte. Und so konnte die einzige Schule im Bezirk, die in der Oberstufe einen musikalischen Schwerpunkt anbietet, einmal mehr die ausgezeichnete Arbeit im Kreativzweig unter Beweis stellen.

zu den Bildern

Songwriting-Workshop

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Musiktheorie, Instrumentalunterricht und Musik hatten Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klasse die Aufgabe, allein oder in Kleingruppen auf der Basis von einfachen Akkordabfolgen und meist pentatonischem Tonmaterial eigene Lieder oder Instrumentalstücke zu entwickeln. Die Ergebnisse waren hervorragend, sie reichten von Klaviersolos (Patrick Maderthaner), vierhändigem Klavier (Jasmin Pollerus und Michelle Posch) über die Kombination Klavier vierhändig plus Gitarre (Florian Tscheliesnig, Kathrin Tuscher, Julian Kalterschneh), Klavier mit Metallophon und Xylophon (Judith Miess, Elisabeth Auer, Teresa Seebacher) bis zu mehrstimmigen Liedern mit der Gitarre (Kathrin Riedler, Lisa Klapf, Anfrea Nitsche) oder dem Klavier (Elena Dvorak, Sebastian Nagler, Susanne Scherbler, Eva- Maria Hammerer, Leonie Duller, Julia Bertignol). Nach klasseninternen Präsentationen der Kompositionen wird hoffentlich auch noch eine öffentliche folgen

Pianospielen im Pausenraum

Das BORG Eisenerz nahm als eine von 12 steirischen Schulen am Projekt „Mit dem Piano durch die Pause" teil.  Dabei stellt das Grazer Klavierhaus Fiedler steirischen Gymnasien jeweils für zwei Monate kostenlos ein Piano zur Verfügung. Dieses steht nicht etwa im Musiksaal, sondern in einem Gang oder Pausenraum. Die Idee: Schüler sollen in den Pausen darauf spielen und so nicht nur die Freude am Instrument entdecken, sondern auch etwas Ruhe und Entspannung finden. Im BORG Eisenerz fand das Klavier vielseitige Verwendung, beispielsweise als Pausenbeschallung oder als Instrument im Klavierunterricht, bei einem Songwriting Workshop oder als Konzertinstrument bei der Maturafeier.

Ein Dankeschön an die Fa. Fiedler aus Graz!

Musik- Zweig des BORG Eisenerz mit dem KIWANIS Förderungspreis 2018 ausgezeichnet

Am Dienstag, dem 19. Juni hatten die Musiker und Schauspieler des BORG Eisenerz die Ehre, von einer Delegation des KIWANIS Clubs Division Steiermark den Förderungspreis 2018 für das Schauspielkonzert „So ein Theater“ überreicht zu bekommen. Die einzige Oberstufe mit musikalischem Schwerpunkt im Bezirk Leoben konnte die klubinterne Jury mit ihrem Projekt überzeugen und freut sich über eine Urkunde und die finanzielle Unterstützung von 1000 Euro.

Das 30 Mitglieder zählende Musik- Kreativ- Team des BORG Eisenerz hatte das abendfüllende Musiktheater mit dem Titel „So ein Theater“ zusammen geplant, entwickelt, einstudiert und mit Hilfe der Projektleiterinnen Mag. Susanne Niederhofer (Schauspiel, Drehbuch, Texte, Film) und Mag. Gudrun Schiefer-Hoyer (Musik) am 15. und 16. Februar dieses Jahres auf die Bühne gebracht.

Nach musikalischen Darbietungen des Schulchores und der Schulband lobte KIWANIS Vorstand Ulrike Schneider die musikalisch- kreative Arbeit am Gymnasium Eisenerz, die in den jährlich zahlreich stattfindenden Konzerten und Kreativprojekten erkennbar ist. Jahr für Jahr stellen die motiviert arbeitenden Schüler des Musikzweiges dabei all ihre kreativen Kräfte eindrucksvoll unter Beweis. Die Plattform Schule übernimmt hier eine bedeutende kulturelle Funktion, die sowohl für die Entwicklung der Jugendlichen von großer Bedeutung ist als auch zur Popularität der Schule in der Öffentlichkeit beiträgt.

Nach dem offiziellen Teil rundeten Brötchen und Getränke die Preisverleihung ab und Spontaneinlagen einiger umtriebiger Musiker sorgten noch zur Freude aller für Unterhaltung.

 

   
Herzlich willkommen am BORG EISENERZ!

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen die unsere kleine aber feine Schule betreffen. Ob News, Bilder, Termine Downloads, Informationen zu den Schulzweigen und vieles andere mehr: Hier werdet ihr es finden! Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website!

Bannersiegel